„Kultureinrichtung Zinnschmelze – Umbau und Erweiterung“ beim polis Award ausgezeichnet

BIG Zinnschmelze Hamburg
Foto: Felix Borkenau

Die Kultureinrichtung Zinnschmelze in Hamburg-Barmbek wurde im Rahmen der polis Convention in Düsseldorf mit dem polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung in der Kategorie „Soziale Quartiersentwicklung“ ausgezeichnet. Die Kategorie würdigt solche Projekte, die vor dem Hintergrund soziokultureller und demographischer Herausforderungen die Bedürfnisse an entsprechenden Infrastrukturen wie Wohnen, Bildung, Kultur, Dienstleistung, etc. erfüllen.

Die Jury begründete die Auszeichnung der Zinnschmelze wie folgt: „Der Museumshof des Museums der Arbeit in Hamburg-Barmbek sollte städtebaulich neu entwickelt werden. Das historische Gebäude der Zinnschmelze wurde grundlegend umgebaut, räumlich neu geordnet und durch einen Neubau erweitert. Durch das neue, lebendige Stadtteilzentrum mit seinen vielfältigen Kulturangeboten entsteht Lebensqualität für die Bürger in Hamburg-Barmbek und Umgebung.“

Neben der BIG Städtebau GmbH, die als Projektsteuerer/Bauherrenvertretung an dem Projekt beteiligt war, wurden als weitere Kooperationspartner der Kultureinrichtung Zinnschmelze - Umbau und Erweiterung die LRW Architekten und Stadtplaner Loosen, Rüschoff + Winkler PartG mbB, Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirk Nord, Zinnschmelze Kulturverein, Barmbeker Verein für Kultur und Arbeit e.V., Weber Poll, Ingenieurbüro Poggensee GmbH sowie Burkhard Wand ausgezeichnet.

Der polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung würdigt in insgesamt fünf Kategorien Projekte, die über ihren eigenen Rahmen einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Er geht davon aus, dass Projektrealisierungen, die aus partnerschaftlichen Haltungen hervorgehen, den komplexen Anforderungen an die Stadt der Zukunft gerechter werden. Darüber hinaus ehrt der Award Mut und Kreativität sich neuen Lösungswegen zu öffnen.

Weitere Informationen über die Gewinner des polis Awards finden Sie unter:
http://www.polis-convention.com/polis-award/

 

Kronshagen, 29. Mai 2017