BIG Städtebau ist Sanierungsträger in Ratzeburg

Die Stadt Ratzeburg hat im Dezember 2018 die BIG Städtebau mit den Sanierungsträgerleistungen für die städtebauliche Gesamtmaßnahme „Zukunftsgestaltung Daseinsvorsorge“ beauftragt. Die Maßnahme wird in der Förderkulisse des Städtebauförderungsprogramms „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ umgesetzt und ist mit Gesamtkosten von 22,4 Mio. Euro sowie einer Fördersumme von circa 12,7 Mio. Euro für den Zeitraum von voraussichtlich zehn Jahren angesetzt. 

In den nächsten Jahren wird die BIG Städtebau als treuhänderischer Sanierungsträger die Stadt Ratzeburg bei der städtebaulichen Entwicklung des südlichen Ratzeburger Inselrandes unterstützen. Die vorhandenen Standortqualitäten sollen als Schwerpunkte ebenso ausgebaut werden wie die Gemeinbedarfseinrichtungen der Daseinsvorsorge für die Bewohner der Stadt und der Nachbargemeinden. Neben der Neugestaltung von öffentlichen Räumen wie Kurpark und Seebadeanstalt stehen als Großprojekte die Sanierung und der Umbau der Ernst-Barlach-Schule in ein Bildungs- und Kulturzentrum sowie der Neubau einer Schwimmhalle als Sportbad für Ratzeburg und Umgebung an.

Zum Aufgabenprogramm der BIG Städtebau gehören die förderrechtliche sowie finanzielle Durchführung und Abwicklung der Gesamtmaßnahme. Hierzu zählen neben der konkreten Projektumsetzung die Beratung der Kommune, die Moderation des Stadtentwicklungsprozesses, die Öffentlichkeitsarbeit und die wirtschaftliche Maßnahmenbetreuung inklusive treuhänderischer Mittelverwaltung.

Mehr zur Zusammenarbeit der BIG Städtebau mit der Stadt Ratzeburg lesen Sie hier.

Kronshagen, 21. Januar 2019