Heikendorf: BIG BAU feiert Richtfest im Projekt Haus am Korügen

Rund 50 Gäste feierten am Donnerstag, dem 12. September 2019, mit der BIG BAU Unternehmensgruppe im Norden von Heikendorf das Richtfest des Neubauprojekts Haus am Korügen.

Gemeinsam mit Bürgermeister Tade Peetz begrüßte Dr. Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der BIG BAU Unternehmensgruppe, die Anwesenden und hob die Bedeutung des Standortes Heikendorf hervor: „Der Wohnraumbedarf im urbanen Umfeld ist groß. Die Menschen zieht es nicht nur in die Innenstadt, sondern auch in den Kieler Speckgürtel. Gemeinden und Investoren sind dort gleichermaßen gefordert, Flächen für neuen Wohnraum zu schaffen und zu entwickeln. Heikendorf ist eine lebendige Gemeinde und besitzt eine herausragende Lage zwischen Förde, Großstadt und Probstei. Wir freuen uns, dass wir hier als Ergänzung zu den Grundstücken für Einfamilienhäuser im Poggenbarg jetzt auf einer ehemaligen Brachfläche auch hochwertige Eigentumswohnungen anbieten können.“

Gemeinsam für attraktiven Wohnraum in Heikendorf (v.l.): Dr. Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der BIG BAU Unternehmensgruppe, Architekt Jens Stolley (AX5 architekten) und Heikendorfs Bürgermeister Tade Peetz.

Heikendorfs Bürgermeister Tade Peetz stimmte zu: „Auf unsere Gemeinde wirkt ein hoher Siedlungsdruck von außen, und auch der vermehrte Wunsch von Heikendorfern, sich im Alter von ihren Familienhäusern zu trennen, um in eine altersgerechtere Wohnsituation einzufinden, ist wahrnehmbar. Daher erfüllt die BIG BAU mit diesem Neubauvorhaben die aufkommende Nachfrage nach attraktivem Wohnraum im Ort. Die Zusammenarbeit zwischen BIG und der Gemeinde Heikendorf erstreckt sich gerade in diesem Quartier über viele Jahre, bei dem wir immer zu guter Verständigung und zukunftsorientierten Lösungen gekommen sind.“

Polier Torben Heiser grüßte im Anschluss die anwesenden Gäste, unter ihnen neben Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bauwesen auch künftige Wohnungseigentümer und Interessenten, mit dem traditionellen Richtspruch und wünschte den neuen Eigentümern Glück und Gesundheit für die Zukunft.

Im „Haus am Korügen“ entstehen 15 komfortable Eigentumswohnungen, umrahmt von einer großzügigen Gartenanlage. Namensgeber ist die kleine, hügelige Fläche, die sich direkt gegenüber dem Gebäude befindet und auf der einst Kühe grasten (Korügen = „Kuh“ + „Rücken“). Die BIG BAU Unternehmensgruppe nimmt sich den besonderen Charakter dieses Gebietes – Klarheit, eine markante Form und viel Grün – für ihr Neubauvorhaben „Haus am Korügen“ zum Vorbild.

Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren, der Vertrieb der Eigentumswohnungen hat begonnen. Die Fertigstellung vom „Haus am Korügen“ ist für das zweite Quartal 2020 geplant. Weitere Informationen zum Projekt unter www.haus-am-koruegen.de

Fotos: Bodo Krug, Illustration: moka-studio

Heikendorf, 12.09.2019