Start der THW Kiel Schul- und Vereinstour

Start der THW Kiel Schul- und Vereinstour

Die „THW Kiel Schul- und Vereinstour“ geht in die nächste Runde. Der deutsche Handball-Rekordmeister und die BIG BAU Unternehmensgruppe als Sponsor wollen mit dem erfolgreichen Handball-Projekt die Begeisterung für diese dynamische Sportart bei den jungen „Zebra“-Fans stärken. Den Start machten der Raisdorfer TSV und die Parkschule in Gettorf.

Jubelstimmung in der Uttoxeter-Halle im Schwentinentaler Stadtteil Raisdorf: Die Handballmädchen der C-, D- und E-Jugend bewarben sich beim THW Kiel um ein exklusives Training mit einem ihrer „Zebra”-Stars. Und der kam in Person von Sebastian “Flamme” Firnhaber.

Der Rückraumspieler zeigte den Nachwuchshandballerinnen während der unterhaltsamen Trainingseinheit Tipps und Tricks ihrer Lieblingssportart, wie es aussieht, wenn sich ein 1,98 Meter großer Hüne mit gestreckten Armen vor ihnen aufbaut und was passiert, wenn ihre Würfe am Tor vorbeifliegen: Liegestütze!

Die Spielerinnen waren ebenso begeistert vom sympathischen Handballer wie einen Tag später die Schüler von der Parkschule in Gettorf. Sie besuchte Ole „Bolle” Rahmel, Rechtsaußen des THW Kiel. Der 29 Jahre alte Profi zeigte sich wie sein Teamkollege entspannt und nahbar während der Fragerunde oder bei Selfie- und Autogrammwünschen. Und er war motiviert, den Schülern der dritten und vierten Klasse ein abwechslungsreiches Stationstraining aufzubauen. Ein spannender Höhepunkt war die Herausforderung, vom 6m-Kreis ins andere Tor zu treffen sowie natürlich das abschließende Teamfoto.

Die „THW Kiel Schul- und Vereinstour“ wird bis zum Saisonende noch weitere Schulen und Sportvereine in Schleswig-Holstein mit einem Spieler aus der erfolgreichen Zebra-Herde überraschen. 

Kronshagen, 21. Februar 2019