BIG Städtebau verantwortet zukünftiges Gebietsmanagement im Stadtteil Dulsberg

Das Hamburger Regionalbüro der BIG Städtebau GmbH wird bis voraussichtlich 2024 das Gebietsmanagement in Dulsberg durchführen. Die BIG Städtebau ist seit 2006 in der Freien und Hansestadt Hamburg als treuhänderische Sanierungsträgerin tätig. In Dulsberg begann der Gebietsentwicklungsprozess 2009. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag für die Entwicklung dieses facettenreichen Quartiers bekommen haben. Mit unserer Arbeit im benachbarten Stadtteil Barmbek-Nord konnten wir bereits viele Erfahrungen sammeln, die uns bei unserer Arbeit in Dulsberg zugutekommen“ so Carolin Ahrens, Büroleiterin des Hamburger BIG Städtebau Büros. Die Entwicklung des im Nordosten der Stadt gelegenen Viertels soll vor allem unter den Gesichtspunkten Modernisierung des Gebäudebestands, Denkmalschutz, Klimaziele und dem Schutz der gewachsenen, sozialen Strukturen im Stadtteil geschehen. Dabei soll das städtebauliche und architektonische Gesamtbild des Quartiers sowie seine identitätsstiftende Wirkung gewahrt werden. Die vorhandene Architektur wurde maßgeblich von Fritz Schumacher, einem ehemaligen Oberbaudirektor Hamburgs geprägt.
In den folgenden Wochen wird im Zuge der Erstellung eines Integrierten Entwicklungskonzepts das bislang Erreichte überprüft. Ziel ist es, künftige Handlungsstrategien zu entwickeln, deren Umsetzungen dann die Schwerpunkte des Gebietsentwicklungsprozesses darstellen. Bereits jetzt starten die ersten Gespräche mit Schlüsselakteuren der Wohnungswirtschaft, Aktionen zur öffentlichen Information und Beteiligung sowie die Gremienarbeit.

Hamburg, den 01.11.2017