Norderstedt: BIG BAU feiert Richtfest im Projekt „Wohnen am Eichenknick“  

Im Projekt „Wohnen am Eichenknick“ entstehen 13 Reihenhäuser und 38 Wohnungen.

BIG Norderstedt Richtfest
Polier Waldemar Frost, Stadtpräsidentin Kathrin Oehme und Dr. Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der BIG BAU Unternehmensgruppe.
Foto: Bodo Krug

Mehr als 120 Gäste feierten am Donnerstag, den 1. Juni 2017, mit der BIG BAU Unternehmensgruppe in Norderstedt das Richtfest des Vorzeigeprojekts „Wohnen am Eichenknick“ im Baugebiet Garstedter Dreieck.

Gemeinsam mit Stadtpräsidentin Kathrin Oehme begrüßte Dr. Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der BIG BAU, die Anwesenden und bekannte sich lobend zu Norderstedt: „Wir sind von diesem Standort überzeugt, der immer mehr an Bedeutung gewinnt und eine spannende Alternative zur nah gelegenen Metropole mit ihren steigenden Wohnungspreisen bietet.“ Auch Stadtpräsidentin Oehme wies auf die Vorzüge der 78.000-Einwohner-Stadt hin, deren gute Infrastruktur und grüne Lage im Süden Schleswig-Holsteins insbesondere für junge Familien und Naturliebhaber attraktiv sei. Beide dankten den regionalen Investoren und Partnern für ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit.

Polier Waldemar Frost grüßte im Anschluss die anwesenden Gäste, unter ihnen neben Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bauwesen auch viele der zukünftigen Wohnungs- und Reihenhauseigentümer, mit dem traditionellen Richtspruch und wünschte den neuen Bewohnern Glück und Gesundheit für die Zukunft. 

Im zweiten Bauabschnitt ihres Projekts im Garstedter Dreieck im Westen Norderstedts realisiert das Traditionsunternehmen bis Frühsommer 2018 insgesamt 38 Wohneinheiten in drei Gebäuden und 13 Reihenhäuser auf einer Fläche von 7.201 Quadratmetern.  

Die 27 Eigentums- und 11 Mietwohnungen sind zwischen 67 und 156 Quadratmetern groß und verfügen über zwei bis vier Zimmer, teilweise barrierefrei nach LBO SH. Alle Wohnungen besitzen eine (Dach-) Terrasse, Loggia oder einen Balkon sowie einen stufenlosen Tiefgaragenzugang mit dem Aufzug.  

Die 13 Reihenhäuser haben zwischen 139 und 157 Quadratmetern Wohnfläche. Zu jedem Haus gehört noch ein Garten, eine (Dach-) Terrasse sowie Stellplätze in der Carport-Anlage und/oder Tiefgarage. Alle Wohnobjekte im Projekt sind hochwertig ausgestattet mit (Voll-) Bädern, bodengleichen Duschen und bodentiefen Fenstern.

Ein Großteil der Eigentumswohnungen und Reihenhäuser ist bereits reserviert oder verkauft – bei den Mietwohnungen müssen Interessenten wohl nicht mehr lange warten, bis sie auf dem Wohnungsmarkt sind.

Interessierte erfahren mehr unter www.wohnen-am-eichenknick.de

Kronshagen, 02. Juni 2017