Lübeck: Historische Brauerei unter den Altstadt-Höfen II

DSK | BIG Gruppe informierte auf der öffentlichen Veranstaltung am 16. Juni über ihr neues Wohnbauprojekt in der Lübecker Altstadt.

Wohnen im Herzen der Lübecker Altstadt. Leben inmitten des historischen UNESCO-Weltkulturerbes. Zwischen Buddenbrookhaus, St. Jacobi und Marienkirche entstehen 17 neue, exklusive Eigentumswohnungen auf historischem Boden: die Altstadt-Höfe II. Vor dem eigentlichen Baubeginn unterstützt die DSK | BIG Gruppe die Archäologischen Grabungen der Hansestadt Lübeck auf ihrem Baugelände zwischen Fischergrube und Ellerbrook. Das Unternehmen steht dabei im engen Austausch mit der oberen Denkmalschutzbehörde.

Dass sich der historische Boden nicht nur symbolisch, sondern ganz konkret unter den Altstadt-Höfen II befindet, veranschaulichten die historischen Führungen der Stadt Lübeck am 16. Juni. Denn: Die Grabungen der vergangenen Wochen legten einen mittelalterlichen Dielenboden aus Backstein frei. Erste Analysen ergaben, dass der Boden im Fischgrätenmuster zu einer Brauerei aus dem 16.  Jahrhundert gehörte – inklusive der Überreste eines historischen Wasserversorgungssystems, der sogenannten „Lübecker Brauwasserkunst“. In stündlichen archäologischen Führungen konnten sich interessierte Besucher ein Bild der historischen Entdeckung machen. Zeitgleich informierte die DSK | BIG Gruppe im Rahmen der Veranstaltung über den Stand der Bauarbeiten, der Zuwegungen zu den Wohnungen der Anwohner sowie allgemein über das Konzept der Altstadt-Höfe II mit ihrer Kombination aus moderner Architektur und Altstadtflair.

Nach dem Abschluss der archäologischen Grabungen Ende August wird der Brauereiboden, der in der Erde verbleibt, von einer schützenden Bodenplatte überdeckt. Danach beginnen die allgemeinen Bauarbeiten für die Altstadt-Höfe II, deren Fertigstellung für Dezember 2020 vorgesehen ist.

Weitere Informationen zu den Altstadt-Höfen II: Lesen.